Über uns 2017-08-10T11:56:18+00:00

ÜBER UNS

Das Bestattungshaus Schimkat wurde 1951 von Antonie und Ferdinand Schimkat in ihrer damaligen Schreinerei in der Richardstraße in Bochum gegründet. Antonie gliederte das Bestattungshaus aus und zog in die Dorstener Straße 95 und leitete das Geschäft allein, und die Schreinerei wurde von Ferdinand geleitet. 1956 kam der Sohn Heribert mit in den Familienbetrieb, nachdem er seine Lehre als Schreiner abgeschlossen hatte. 1960 zog das Bestattungshaus in die Dorstener Straße 115. Nach der Hochzeit von Heribert und Gisela im Jahre 1964 hilft nun auch Gisela im Geschäft mit, und Heribert übernimmt immer mehr Aufgaben. Das 25-jährige Firmenjubiläum wurde noch in den alten Räumlichkeiten gefeiert, aber Heribert hatte schon die Plane, das Bestattungshaus umzusiedeln. Er erwarb den heutigen Standort an der Gustavstraße 2, wo seit 1979 der heutige Firmensitz besteht und übernimmt zugleich mit seiner Frau die neue Geschäftsführung. Im Jahre 1989 wurde aus der Einzelunternehmung das Bestattungshaus Schimkat GmbH gegründet und Gisela wird als Geschäftsführerin bestellt. 1993 erweitert sich das Bestattungshaus in die dritte Generation–Tochter Petra wird im Unternehmen tätig. Als im Jahre 1996 Heribert aus gesundheitlichen Gründen das Unternehmen verlassen musste, tritt kurzzeitig auch Sohn Michael in das Bestattungshaus ein. 1998 wird nun Petra die geschäftsführende Gesellschafterin, und im Jahre 2001 wird das 50-jährige Firmenjubiläum gefeiert. Aus dem Bestattungshaus Schimkat GmbH wird im Jahr 2004 das Bestattungshaus Schimkat GmbH & Co. KG und Tochter Petra entschließt sich, im Jahr 2013 ein neues Bestattungshaus zu bauen. Nach vielen Bauproblemen konnte dann doch im Juli 2015 das neue Bestattungshaus an der Gahlensche Straße 161 eröffnet werden. Hier besteht jetzt die Möglichkeit der persönlichen Verabschiedung im eigenen Verabschiedungsraum, sowie individuellen Trauerfeiern in der Aula. Anschließend kann man im Kreise von bis zu 20 Personen im Kaffeezimmer Beisammensein und Reden. Es besteht auch die Möglichkeit – nach vorheriger Terminabsprache – persönliche Vorsorge- oder Trauergespräche durchzuführen, da auch in der Gahlensche Straße eine ständig aktuelle Sarg-Ausstellung mit einer Präsentation von Urnen in verschiedenen Ausführungen vorhanden sind. Parkmöglichkeiten sind direkt vor den Räumlichkeiten.

UNSER NEU ERBAUTES BESTATTUNGSHAUS IN DER GAHLENSCHE STRAßE 161